Domain rnwd.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt rnwd.de um. Sind Sie am Kauf der Domain rnwd.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Die antike Ethik in:

Die Antike Ethik In Ihrer Geschichtlichen Entwicklung - Christoph E. Luthardt  Kartoniert (TB)
Die Antike Ethik In Ihrer Geschichtlichen Entwicklung - Christoph E. Luthardt Kartoniert (TB)

Die antike Ethik in ihrer geschichtlichen Entwicklung - Als Einleitung in die Geschichte der christlichen Moral ist ein unveränderter hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1887. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft Reisen und Expeditionen Kochen und Ernährung Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Preis: 18.90 € | Versand*: 0.00 €
Einführung in die Ethik
Einführung in die Ethik

Das Open Access-Lehrbuch bietet eine allgemeinverständliche, aber wissenschaftlichen Ansprüchen genügende Einführung in die philosophische Ethik. Es erläutert den Begriff der Ethik, ihre zentralen Probleme, ihre geschichtliche Entwicklung, die einflussreichsten ethischen Grundpositionen und ihre aktuelle Relevanz in verschiedenen Praxisfeldern. Dabei erleichtert der historisch-systematische Zugang das Verständnis des Zusammenhangs von ethischer Theorie und gesellschaftlicher Praxis. Die 2-farbige Gestaltung, Kästen für Definitionen, Interpretationen und Vertiefungen sowie ein Personen- und Sachregister ermöglichen eine rasche Orientierung.

Preis: 39.99 € | Versand*: 0.00 €
Entführung In Die Antike  Gebunden
Entführung In Die Antike Gebunden

MIT DEN WINDGÖTTERN IN DIE ANTIKEWiederholt suchte Kunst und Kultur den Dialog mit der griechischen und immer hat solche Berührung der Sphären dem Kunstwollen neue Impulse vermittelt.Wurde die Vorbildhaftigkeit der Griechen unter wechselnden Aspekten begriffen (aus der florentinischen Perspektive des 15. Jahrhunderts etwa anders als aus der der Weimarer Klassik) so wird das Verständnis des Griechentums wie die Rezeptionsgeschichte seiner Plastik und Literatur lehrt andererseits durch einige zentrale Begriffe geprägt als deren übergreifender griechisches Daseins- und Weltverständnis erscheint: Als ganzheitliches Selbsterlebnis das sich in den Elementen der Natur zu Haus weiß (seit Nietzsche kennen wir auch dessen dunkle Seiten). Diese Weltauffassung wiederum bestimmt ja bewirkt griechisches Kunstschaffen namentlich das plastische. Plastische Gestaltung war Lebensausdruck war eingeborene Funktion griechischen Daseins Form der Welterfahrung und sichtbares göttliches Gesetz. Die Dominanz plastischen Denkens regierte Kunst und Literatur.Vor 200 Jahren gab bereits Jean Paul eine Antwort unterschiedlich im Hinblick auf die einzelnen Kunstgattungen: Die körperliche Gestalt die körperliche Schönheit hat Grenzen der Vollendung die keine Zeit weiterrücken kann. Hingegen den äußern und den innern Stoff der Poesie häufen die Jahrhunderte reicher auf; und die geistige Kraft die ihn in ihre Formen nötigt kann an der Zeit sich immer stärker üben. Die in den Formen der Plastik für immer gebannte Mythenkraft vermag demnach im Sprachlichen erneut frei zu werden. Auch für die heutige Zeit könnte daher der Satz von Karl Jaspers gelten: Wie dürftig und spracharm unser Dasein wenn mythische Sprache nicht in ihm gilt!In diesem Sinne will Steffen Marciniaks neue Sammlung von Gedichten und Kurzprosa das Griechische im Mythischen erkunden. Der Mythos gibt sich dabei klassisch stellt Bezüge zu anderen Mythen her oder aber er kommt in lockerem modernen Gewand etwa als der träge Pluto mit den feuchten Füßen (Christoph Meckel). Der Windgott Aiolos und seine acht Winde die Anemoi pusten aus allen Himmelsrichtungen den Leser in die Welt der Götter Titanen Nymphen Chimären und anderen wundersamen Wesen. Dorthin entführt möge sich der Schleier über der farbigen Welt der Mythen ein weiteres Mal ein wenig lüften. (Aus dem Vorwort von Michael Speier)LITERARISCHE BEITRÄGE VON:Gerd ADLOFF Iosif ALYGIZAKIS Carmen-Francesca BANCIU Detlev BLOCK Thomas BÖHME Volker BRAUN Matthias BÜNEMANN Bela CHEKURISHVILI Max DRUSHININ Edit ENGELMANN Maria Ioanna FAKITSA Wolfgang FEHSE Frederike FREI Christoph GEISER Ralf GNOSA Ulrich GRASNICK Harald GRÖHLER Kerstin GROEPER Alexander GÜNTHER Renate GUTZMER Dirk Uwe HANSEN Patrick & Kevin HATTENBERG Wolfgang HEYDER Rolf HOCHHUTH Patricia HOLLAND MORITZ Norbert HUMMELT Bernd KEBELMANN Melitta KESSARIS Slavica KLIMKOWSKY Günter KUNERT Gregor KUNZ Tamara LABAS Thomas LUTHARDT Salean A. MAIWALD Steffen MARCINIAK Christoph MECKEL Peter NUSSER Kostas PAPANASTASIOU Björn PETROV Jürgen POLINSKE Heidi RAMLOW Bertram REINECKE Renate RESCHKE Anselm RETZLAFF Günther ROSE Boris SCHAPIRO Rolf SCHILLING Edeltraud SCHÖNFELDT Michael SPEIER Dennis STEPHAN Erika TAPPE Hans-Christian TAPPE Thanasis TRIANTAFYLLOU Gerburg TSEKOURAS Charlotte UECKERT Martin A. VÖLKER Peter VÖLKER Jana WALTHER Wenhung WANG Achim WANNICKE Peter WEBER Joachim WERNEBURG.

Preis: 29.90 € | Versand*: 0.00 €
Maurer, Dennis: Die sieben Weltwunder der Antike - Eine Reise in die Antike
Maurer, Dennis: Die sieben Weltwunder der Antike - Eine Reise in die Antike

Die sieben Weltwunder der Antike - Eine Reise in die Antike , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 19.99 € | Versand*: 0 €

Inwiefern hat die antike Philosophie die moderne Ethik und Moralvorstellungen beeinflusst?

Die antike Philosophie hat die moderne Ethik und Moralvorstellungen stark beeinflusst, indem sie grundlegende Konzepte wie Tugend,...

Die antike Philosophie hat die moderne Ethik und Moralvorstellungen stark beeinflusst, indem sie grundlegende Konzepte wie Tugend, Gerechtigkeit und das gute Leben entwickelt hat. Die Ideen von Philosophen wie Sokrates, Platon und Aristoteles haben die Grundlage für viele ethische Theorien in der modernen Philosophie gelegt. Ihre Betonung der Vernunft, der Selbstreflexion und der Suche nach dem höchsten Gut hat die moderne Ethik maßgeblich geprägt. Darüber hinaus haben antike Philosophen wie Epikur und die Stoa auch Konzepte wie Glückseligkeit, Selbstbeherrschung und Pflicht in die moderne Ethik eingeführt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern haben antike philosophische Konzepte und Ideen die moderne Ethik und Moralvorstellungen beeinflusst?

Antike philosophische Konzepte wie die Tugendethik von Aristoteles und die Pflichtethik von Immanuel Kant haben die Grundlage für...

Antike philosophische Konzepte wie die Tugendethik von Aristoteles und die Pflichtethik von Immanuel Kant haben die Grundlage für moderne Ethik gelegt. Die Idee der moralischen Verantwortung und die Betonung von Tugenden wie Gerechtigkeit und Mut haben die moderne Moralvorstellungen geprägt. Die Diskussionen über Themen wie Gerechtigkeit, Freiheit und das gute Leben, die in der Antike begannen, haben bis heute Einfluss auf die ethischen Debatten. Die Betonung der Vernunft und die Suche nach dem höchsten Gut in der antiken Philosophie haben auch die moderne Ethik beeinflusst, indem sie die Bedeutung von Vernunft und moralischer Reflexion betonen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie endete die Antike und warum endete die Antike?

Die Antike endete im 5. Jahrhundert n. Chr. mit dem Untergang des Weströmischen Reiches. Dieser Untergang wurde durch eine Kombina...

Die Antike endete im 5. Jahrhundert n. Chr. mit dem Untergang des Weströmischen Reiches. Dieser Untergang wurde durch eine Kombination aus politischen, wirtschaftlichen und militärischen Faktoren verursacht, darunter innere Konflikte, Invasionen von germanischen Stämmen und wirtschaftlicher Niedergang. Die Antike wurde auch durch den Aufstieg des Christentums und den Übergang zu einer neuen kulturellen und politischen Ära, dem Mittelalter, abgelöst.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wann ist die Antike?

Die Antike bezieht sich in der Regel auf den Zeitraum der griechischen und römischen Zivilisationen, der etwa vom 8. Jahrhundert v...

Die Antike bezieht sich in der Regel auf den Zeitraum der griechischen und römischen Zivilisationen, der etwa vom 8. Jahrhundert v. Chr. bis zum 5. Jahrhundert n. Chr. dauerte. Diese Epoche war geprägt von bedeutenden kulturellen, politischen und technologischen Entwicklungen, die bis heute Einfluss auf unsere Gesellschaft haben. In der Antike entstanden wichtige philosophische Schulen, demokratische Regierungsformen und architektonische Meisterwerke wie das Kolosseum und die Akropolis. Die genauen Daten für den Beginn und das Ende der Antike können je nach Region und kulturellem Kontext variieren, aber im Allgemeinen wird sie als Zeitraum der klassischen Zivilisationen des Mittelmeerraums betrachtet.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Römisches Reich Phönix Pyramide Sphinx Götter Mythen Helden Schlachten Antike Zivilisationen

Maurer, Dennis: Die sieben Weltwunder der Antike - Eine Reise in die Antike
Maurer, Dennis: Die sieben Weltwunder der Antike - Eine Reise in die Antike

Die sieben Weltwunder der Antike - Eine Reise in die Antike , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 24.99 € | Versand*: 0 €
Einführung in die Angewandte Ethik
Einführung in die Angewandte Ethik

Der Bedarf an ethischer Orientierung ist durch den enormen wissenschaftlich-technischen Fortschritt im 20. Jahrhundert stark gestiegen. Die noch junge philosophische Disziplin der Angewandten Ethik versucht, mittels einer kritischen Analyse der Positionen und Argumente zur Lösung aktueller moralischer Konflikte in der Gesellschaft beizutragen. Dieser Band führt mit vielen Anschauungsbeispielen in die Grundlagen und die wichtigsten Bereichsethiken der Angewandten Ethik ein: Medizinethik, Naturethik (Umwelt- und Tierethik), Wissenschaftsethik, Technikethik, Medienethik und Wirtschaftsethik. Die völlig überarbeitete Zweitauflage berücksichtigt neue Entwicklungen in den verschiedenen Handlungsbereichen. So wurde z. B. ein neues Kapitel zur KI und Robotik eingefügt (Wissenschaftsethik). 'Die Autorin hat ein Werk vorgelegt, das überaus geeignet erscheint zum Standardwerk hinsichtlich der Angewandten Ethik zu werden. Es überzeugt durch seinen profunden Kenntnisreichtum und die starke Praxisorientierung.' (socialnet.de)

Preis: 35.00 € | Versand*: 0.00 €
Einführung in die philosophische Ethik
Einführung in die philosophische Ethik

Wie lassen sich Moralsysteme begründen oder widerlegen? Dietmar Hübner diskutiert verschiedene ethische Konzeptionen von der Tugendethik über die Deontologie bis hin zur Teleologie. Langjährige Lehrerfahrung, der Ertrag zahlreicher Vorlesungen sowie Rückmeldungen vieler Studierender sind in die Konzeption dieses Lehrbuchs eingeflossen. Jedes Kapitel enthält Fragen und Aufgaben zur Rekapitulation und Anwendung der vermittelten Inhalte; Lösungsvorschläge sind im Internet abrufbar.

Preis: 21.00 € | Versand*: 0.00 €
Die Ethik
Die Ethik

Die Ethik

Preis: 17.40 € | Versand*: 0.00 €

Wie waren die Sklaven in der Antike?

Die Sklaven in der Antike waren in der Regel Menschen, die durch Krieg oder andere Umstände versklavt wurden. Sie wurden als Eigen...

Die Sklaven in der Antike waren in der Regel Menschen, die durch Krieg oder andere Umstände versklavt wurden. Sie wurden als Eigentum betrachtet und mussten für ihre Besitzer arbeiten. Ihr Status und ihre Behandlung variierten je nach Zeit und Ort, aber im Allgemeinen hatten sie wenig oder gar keine Rechte und waren stark von ihren Besitzern abhängig.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie waren die Sklaven in der Antike?

In der Antike waren Sklaven in der Regel rechtlos und wurden als Eigentum ihrer Besitzer betrachtet. Sie wurden oft durch Kriegsge...

In der Antike waren Sklaven in der Regel rechtlos und wurden als Eigentum ihrer Besitzer betrachtet. Sie wurden oft durch Kriegsgefangenschaft, Verschuldung oder Geburt in die Sklaverei gezwungen. Sklaven wurden in verschiedenen Bereichen eingesetzt, wie zum Beispiel in der Landwirtschaft, im Haushalt oder als Handwerker. Ihre Lebensbedingungen und Behandlung variierten je nach Zeit, Ort und individuellem Besitzer.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was waren die Herrschaftsformen in der Antike?

In der Antike gab es verschiedene Herrschaftsformen, darunter Monarchie, Aristokratie, Demokratie und Tyrannis. Monarchie war die...

In der Antike gab es verschiedene Herrschaftsformen, darunter Monarchie, Aristokratie, Demokratie und Tyrannis. Monarchie war die Herrschaft eines Königs oder einer Königin, während Aristokratie eine Herrschaft der Adeligen war. Demokratie bezeichnete eine Herrschaft des Volkes, bei der wichtige Entscheidungen durch Mehrheitsentscheidungen getroffen wurden. Tyrannis war eine Form der Alleinherrschaft, bei der eine Einzelperson die absolute Macht hatte.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie funktionierte die Zeitrechnung in der Antike?

In der Antike gab es verschiedene Systeme zur Zeitrechnung. Im alten Ägypten wurde beispielsweise der Sonnenkalender verwendet, de...

In der Antike gab es verschiedene Systeme zur Zeitrechnung. Im alten Ägypten wurde beispielsweise der Sonnenkalender verwendet, der auf dem Zyklus der Sonnenbewegung basierte. Im antiken Rom wurde der julianische Kalender eingeführt, der auf dem Sonnenjahr basierte und 365,25 Tage hatte. Die Zeit wurde auch oft nach wichtigen Ereignissen oder Herrschern datiert, wie zum Beispiel dem Beginn einer Regierungszeit.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Die Ethik
Die Ethik

Baruch de Spinoza (1632-1677) war ein niederländischer Philosoph, der vor allem durch seine religionskritischen Ansichten Bekanntheit erlangte. In seinem Hauptwerk »Die Ethik« betrachtet er die Philosophie völlig losgelöst von der Religion, wodurch er sich den Unmut der Theologen zuzog, die ihn als Atheisten bezeichneten. »Der freie Mensch handelt niemals arglistig, sondern stets aufrichtig.«

Preis: 6.95 € | Versand*: 2.90 €
Einblicke In Die Antike  Kartoniert (TB)
Einblicke In Die Antike Kartoniert (TB)

Das Interesse an der Alten Welt ist ungebrochen; spektakuläre Ausstellungserfolge ebenso wie der neue Boom des Antikenfilms scheinen es in letzter Zeit noch befördert zu haben. Doch was bewegt die Alte Geschichte - in beiderlei Sinn? Der vorliegende Band bietet einen Einblick in aktuelle althistorische Forschungen und Fragestellungen - von der Beschäftigung mit antiken Siedlungs- und Sozialstrukturen über die Analyse politischer Systeme bis hin zur Untersuchung von symbolischen Ausdrucksformen der Macht. Die Vielfalt der Perspektiven spiegelt dabei die Impulse die eine zunehmend interdisziplinär ausgerichtete Geschichtswissenschaft aus der Zusammenarbeit mit anderen sozial- und kulturwissenschaftlichen Fächern aufgenommen hat um ihren Gegenstand stets neu zum Sprechen zu bringen. Ausgehend von der Frage welche Bedeutung der griechisch-römischen Antike für die Entwicklung Europas zukommt werden in zehn Beiträgen unterschiedliche Aspekte des Lebens in den Gesellschaften der Alten Welt in den Blick genommen - wie funktionierten sie wo lagen ihre Grenzen was ist ihr bleibender Beitrag?

Preis: 39.00 € | Versand*: 0.00 €
Einführung In Die Utilitaristische Ethik  Taschenbuch
Einführung In Die Utilitaristische Ethik Taschenbuch

Der Utilitarismus ist seit Jeremy Bentham (1748-1832) und John Stuart Mill (1806-1873) eine der einflussreichen und lebhaft diskutierten ethischen Theorien. Seine Bedeutung für die Moralphilosophie und für die philosophische Grundlegung der Rechts Sozial- und Wirtschaftswissenschaften reicht weit über den englischen Sprachraum hinaus.Die wichtigsten klassischen und zeitgenössischen Texte des Utilitarismus werden dem deutschsprachigen Leser hier zugänglich gemacht. Zusammen mit der instruktiven und kritischen Einleitung des Herausgebers die auch neue Entwicklungen berücksichtigt bietet die Textsammlung Philosophen Theologen Politologen Nationalökonomen Juristen und allen an moralphilosophischen Fragen Interessierten eine umfassende Einführung.

Preis: 24.90 € | Versand*: 0.00 €
Burkhardt, Helmut: Einführung in die Ethik
Burkhardt, Helmut: Einführung in die Ethik

Einführung in die Ethik , Grund und Norm sittlichen Handelns , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 20.00 € | Versand*: 0 €

Haben die Menschen in der Antike geraucht?

Ja, es gibt historische Aufzeichnungen und archäologische Funde, die darauf hinweisen, dass Menschen in der Antike geraucht haben....

Ja, es gibt historische Aufzeichnungen und archäologische Funde, die darauf hinweisen, dass Menschen in der Antike geraucht haben. Zum Beispiel wurden in ägyptischen Gräbern Tabakblätter gefunden, die darauf hindeuten, dass die Menschen vor mehreren tausend Jahren Tabak geraucht haben. Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass der Tabakkonsum in der Antike nicht so verbreitet war wie heute und dass das Rauchen zu dieser Zeit oft rituellen oder medizinischen Zwecken diente.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was geschah in der Antike?

In der Antike ereigneten sich zahlreiche bedeutende Ereignisse und Entwicklungen. Es war eine Zeit großer kultureller und wissensc...

In der Antike ereigneten sich zahlreiche bedeutende Ereignisse und Entwicklungen. Es war eine Zeit großer kultureller und wissenschaftlicher Fortschritte, in der Zivilisationen wie das antike Griechenland und Rom entstanden. In der Antike wurden wichtige philosophische und politische Ideen entwickelt, die bis heute Einfluss haben. Es war auch eine Zeit großer militärischer Konflikte und Eroberungen, die die Weltkarte veränderten. Die Antike endete schließlich mit dem Untergang des Weströmischen Reiches im Jahr 476 n. Chr.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kriege Philosophie Imperien Handel Kultur Religion Wissenschaft Architektur Politik Macht

Welche kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Einflüsse hatten antike Zivilisationen wie das antike Griechenland, das antike Rom und das antike Ägypten auf die moderne Welt?

Das antike Griechenland hatte einen großen Einfluss auf die moderne Welt durch seine demokratischen Ideen, Philosophie, Literatur...

Das antike Griechenland hatte einen großen Einfluss auf die moderne Welt durch seine demokratischen Ideen, Philosophie, Literatur und Architektur. Das antike Rom prägte die moderne Welt durch sein Rechtssystem, seine Verwaltungsstrukturen und seine Ingenieurskunst. Das antike Ägypten hinterließ einen kulturellen Einfluss durch seine Kunst, Architektur und Religion, der bis heute in der modernen Welt sichtbar ist. Diese antiken Zivilisationen haben auch die moderne Politik, Wirtschaft und Gesellschaft durch ihre Ideen, Technologien und Handelsbeziehungen beeinflusst.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie kann man die Antike in Europa erleben?

Um die Antike in Europa zu erleben, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann historische Stätten besuchen, wie zum Beispiel da...

Um die Antike in Europa zu erleben, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann historische Stätten besuchen, wie zum Beispiel das Kolosseum in Rom oder die Akropolis in Athen. Es gibt auch archäologische Museen, in denen man antike Artefakte sehen kann. Darüber hinaus werden oft Reenactments oder historische Festivals veranstaltet, bei denen man in die antike Zeit eintauchen kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.